Historie - BSV Rees-Feldmark, Groin und Bergswick e. V.

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Historie

Könige/Vizekönige > Vizekönige

Eigentlich gibt es den “Club der Vizekönige” gar nicht offiziell in unserem Verein:

“E I G E N T L I C H”

Der “Club der Vizekönige” wurde aus der Not geboren. Unseren Vogelbauern nämlich, zimmern zum Schützenfestmontag (immerhin Frühschoppen!) einen derart stabilen Vogel, dass es durchaus sein kann, dass beim finalen Vizekönigschuss, nur noch eine Handvoll Schützenkameraden bis dahin durchhalten.

Um den neuen Vizekönig nicht alleine seine neu errungene Königswürde feiern zu lassen, kamen die Vizekönige Gerry Görtzen und Rainer Trometer auf die Idee, den “Club der Vizekönige” ins Leben zu rufen

Der so entstandene Club fand schnell grossen Anklang.

So trifft man sich nicht nur zum Schützenfest, sondern auch zweimal im Laufe des Jahres: Im Mai zur sogenannten Vizefitzetoure, bei der verschiedene Aktivitäten (nicht nur Fahrradfahren) auf dem Programm stehen. Anschliessend lässt man den Abend in gemütlicher Runde beim Grillen und bei einem (oder zwei) Schlückchen Bier ausklingen.

Im Oktober/November trifft man sich dann zum fast schon traditionsmäßigen Martinsgansessen. Auch hier werden oft heisse Gespräche geführt und der Abend kann schon einmal in den frühen Morgen enden.

Vorsitzender des “Club der Vizekönige” ist immer der amtierende Vizekönig.
So ist es in diesem Jahr Roel Robbers.

Auf der Vizefitzetoure 2003 gab es ein Novum: Zum ersten Mal wurde der
“König der Vizekönige” ausgeschossen. Nach hartem, aber fairem Kampf, konnte Jürgen Wesendonk sein sicheres Auge beweisen und wurde somit zum ersten “König der Vizekönige”!



 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü